*
home
portrait
spielplan
reservation
keller62
spielplan
 

Kurse / Workshops / Universität Zürich Godot
Spielplan herunterladen (pdf) Sponsoren

 
   
   
     
     
     
     
zum Seitenanfang
 
 

 

16.6.17, um 20:00 Uhr *** Premiere
Jan Repka (Prag) und Jean-Pierre Dix
 
  Repka singt Matter: Rozjímání o sendvici  
 

 

Nach seinem erfolgreichen Konzert im Herbst im Keller62 kommt Jan nochmals nach Zürich! Jan Repka (1982) hat insgesamt 36 von Matters Liedern ins Tschechische übertragen.

Und er veröffentlichte Ende November ein komplettes Album, das Matter gewidmet ist. Die Sammlung trägt den Titel Rozjímání o sendvici (Betrachtige über nes Sändwitsch) und enthält zusätzlich ein 160-seitiges, zweisprachiges Booklet. Eine einzigartig umfassende Übersetzung des Berner Chansons.

Matters Fähigkeit, in zwei Minuten die Absurdität des menschlichen Lebens einzufangen und die Zuhörer gleichzeitig zum Lachen und zum Nachdenken zu bringen, erwacht bei dem zierlichen Tschechen zum neuen Leben!

"Alles, was es brauchte, war einer wie Jan Repka, der das kleine, feine Sprachhandwerk Matters versteht und in seiner eigenen Sprache beherrscht." (Urs Bruderer, SRF).

Begleitung: Jean-Pierre Dix - Kontrabass. www.janrepka.cz
Reservation

 
zum Seitenanfang
 
 

 

22.6. und 24.6.17, um 20:00 Uhr *** Zürcher Premiere
Mathias Reiter
 
  Ich Robert Johnson  
 

Unter uns: Dieses Stück gewann gerade eben einen Preis beim Wettbewerb der Societe Suisse des auteurs!

Und jetzt wird es bei uns gezeigt!

Wir freuen uns.

Die Rolling Stones, Eric Clapton, die Blues Brothers und viele mehr kamen nicht an ihm vorbei, an Robert Johnson, dem jungen Mann aus dem Mississippi Delta der 30er Jahre.

"Ich war in meinem Element, ich hatte nichts und gab alles."

Keiner hat so viele Musiker inspiriert und keiner wurde so viel nachgespielt wie er.

Mathias Reiter ist Robert Johnson.

Und während Robert Johnson aus seinem intensiven Leben erzählt, uns von seinen Plänen berichtet und seine Musik spielt, während wir miterleben, wie er die Scheunen in Tanzlokale verwandelt und wie sich die Plantagenarbeiter der Musik und der Lebensfreude hingeben, in einem Leben von dem sie nichts zu erwarten haben als harte Arbeit, während das Leben in Mississippi für uns lebendig wird, weiss sein Mörder schon längst, dass es sein letzter Tag sein wird.

Mit nur 27 Jahren stirbt Robert Johnson. Er hinterlässt ein Leben wie ein Blues. Spannend, sinnlich, mitreissend, unverblümt.

Nicht verpassen! Ein musikalischer Theaterabend der Extraklasse.

Von und mit Mathias Reiter. Regie: Dominik Günther.
Reservation

 
zum Seitenanfang
 
 

 

25.6.17, um 11:00 und 19:00 Uhr*** Zürcher Premiere
Musikschule Konservatorium Zürich
 
  "Traumvarieté" / "Schneewittchen und die 7 Zwerge"  
 

Gespielt von der Theaterklasse von Musikschule Konservatorium Zürich. Regie: Susanne Sanchez, Bühnenbild und Beleuchtung: Nasha
Reservation

 
zum Seitenanfang
 
 

 

28.6.17, um 20:00 Uhr*** Zürcher Premiere
Marius Messerli
 
  Klangmalerei mit Gitarre  
 

AUSVERKAUFT !!!

Das abwechslungsreiche Programm von Marius Messerli richtet sich sowohl an Neugierige, die noch nie an einem Gitarrenkonzert waren als auch an Liebhaber der akustischen Gitarre.

Sie hören überraschend moderne Musik aus dem 16. Jahrhundert, wunderschöne Milongas, bekannte Filmmusik und zeitgenössische Kompositionen.

Wenn sie noch nichts von Marius Messerli gehört haben, dann ist dies ein Grund mehr, sich diesen Abend zu reservieren.

AUSVERKAUFT !!!

 
zum Seitenanfang
 
 

 

2.7. bis 3.7.17, um 19:30 Uhr*** Zürcher Premiere
Musikschule Konservatorium Zürich
 
  Die Irre von Chaillot  
 

Ein Theaterstück von Jean Giraudoux, aufgeführt von der Theaterklasse für Erwachsene von Susanne Sanchez, Musikschule Konservatorium Zürich.

Achtung: am Montag um 20 Uhr!
Reservation

 
zum Seitenanfang
 
 

 

4.7.17, um 19:30 Uhr*** Zürcher Premiere
Musikschule Konservatorium Zürich
 
  Tintenherz  
 

Gespielt von der Theaterklasse von Musikschule Konservatorium Zürich.

Regie: Susanne Sanchez, Bühnenbild und Beleuchtung: Nasha
Reservation

 
zum Seitenanfang